ebiker

und weiter geht die wilde Fahrt!

Stuttgart – Verona. Nabucco by by Cindy.

Auch die schönste Reise muss zu Ende gehen. Gekrönt wurde das ganze noch mit der Ankunft Christoph`s in Verona und einem Besuch in der Arena di Verona zu Verdis Oper, Nabucco. Einen kleinen Wehmutstropfen gab es leider dann auch noch…. Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 8. Finale oh ohh.

Unsere Unterkunft in Isera. Ein echter Tip. Etsch oder auch Adige.   „Ich hoffe Ihr trefft nicht mehr von meiner Art“ sagte der Mann auf Italienisch. Ciao Amici. Die letzten Höhenmeter. Ein letzter Blick ins Alto Adige. Hier noch kurz… Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 7. Immer an der Etsch entlang.

Der frühe Hans macht viel Strecke. Italienischer Capuccino 🙂 Trento. Mahlzeit. In Mattarello. Etschägäbele. On the Etsch. Angekommen in Isera, sitzen wir bei einem guten Glas Wein und grüßen aus der Ferne. Martin, Bernd und der Hans.

Stuttgart – Verona Etappe 6. Kurz und knackig.

Abfahrt aus Schlanders. MIt Dank an die tolle Wirtin vom Löwen. Apfel, Apfelsaft, Apfelstrudel, Apfelbäckchen, Apfelshampoo, Bratapfel, Augapfel, Pferdeapfel………… Äpfel. und nette Menschen. Herrn Messner`s Burg Juval am Eingang des Schnalstales. Meran. Päuschen bei netten Menschen in der Sporgl-Au. Da… Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 5. Vom Regen in die Traufe.

Abfahrt ins Tal. Erst mal die Höhenmeter vom gestrigen Abend abbauen. Der wilde Inn. Der wilde Hund. Ein Männlein steht im Walde….. Vesperpause in der Schweiz. Der Hüttenwirt. Für Reservierungen, auch als Gruppe, rufen Sie gerne an. Hansens letzte Stuttgarter… Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 4. Hitzeschlacht.

  Morgähhn. Zugspitze. Oh Tannenbaum Blick auf die Fernpassstrasse Per Via Claudia über den Fernpass. Die 3 Muskeltiere!!!  😉 Letzter Blick auf die Zugspitze. Fernpassstrasse. Immer noch auf der Via Claudia. Inntal. Oberes Inntal. Steil Bergauf zum Quartier. Danke Hans…. Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 3. Ohne Worte!

Durstig grüßen, Bernd, Martin und der Hans.

Stuttgart – Verona Etappe 2. Lockeres anrollen an den Berg

Immer Geradeaus durch Oberschwaben ins Allgäu. Abfahrt ins Lautertal. um Ulm in Ulm und um Ulm herum.                                   A7 Tellersülz und Wurstsalat Immer an der… Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 1

Stuttgart – Verona. Etappe 1. Und weiter geht die wilde Fahrt !

Unglaublich aber wahr, heute morgen 8:00 Uhr ging es endlich wieder los! Christoph lies es sich nicht nehmen und verabschiedete seine getreuen, wackeren (Ex) Gefährten in ein ungewisses Abenteuer ! 😉   Die Bilder ähneln sich. Nur Martin hat eine… Weiterlesen →

Es geht wieder los!

Freunde des Radsports, es geht wieder los, 2 Jahre nach unserer letzten Tour, treten wir wieder in die Pedale und machen eine Tour. Dieses mal geht es über die Alpen nach Verona. Start ist der 29.06.2018 um 8:00 auf dem… Weiterlesen →

Dem Hans sein Freund. Videobotschaft von Michael Roll.

Wir sind stolz, daß unsere Idee mit aktuellem Stand vom 27.07.2016 bei über 15.000€ liegt. 🙂 🙂 🙂 🙂

Die Sonne und wir.

Wir wussten, wir werden jeden Tag mindestens 10 Stunden draussen sein. Dank Hans seiner Frau hatten wir die beste Sonnencreme (wo´s geben tut) im Gepäck. Diesen sehr wichtigen Tip wollen wir Euch nicht vorenthalten, da die Creme absolut der Hammer… Weiterlesen →

Tag 14 – Gran final en Mallorca.

Nach einem OK-Abendessen im völlig touristenüberfüllten Barcelona, ging es um 22:00 Uhr auf unsere Fähre. Check, Check , one, two, kreck, eine wichtige Durchsage: keck zeck drasck klugschel wurschd bei rein farn…. Auf Wiedersehen Barcelona, Du einzige Großstadt Europas mit Strand… Weiterlesen →

Unterstützer

  Folgende Firmen und Personen motivieren uns, in Form von Spenden für die Tabaluga Stiftung, jeden Tag weiter zu fahren :

SAHARA Werbeagentur


Check Inn Foodport


Jürgen Preuß


ILLUZTRATION Michael Luz


Scholpp Kran & Transport GmbH


Yvonne Hennes


Dr. med. Anja Ogger


 Herbert König

Dr. Christoph Spranger

Familie Charlotte, Katja und Thomas Wurm
Cartima, Marko Gütelhöfer

Dr. Ulf Dieter Zimmermann

  Folgende Firmen und Personen motivieren uns, in Form von Spenden für die Tabaluga Stiftung, jeden Tag weiter zu fahren : SAHARA Werbeagentur Check Inn Foodport Jürgen Preuß ILLUZTRATION Michael Luz Scholpp Kran & Transport GmbH Yvonne Hennes Dr. med. Anja Ogger… Weiterlesen →

Tag 13 – Barcelooooooona (frei nach Freddy Mercury)

Letzter Abend auf dem Festland. Nur, dass hinterher keiner sagt, wir hätten nicht auf Kultur gemacht… Noch 85 km bis Barcelona: zwischenzeitlich ein Klacks für uns! 😉 Zum Witze erzählen ist immer Zeit. Nein, es ist keine Autobahn…….aber fast. Da… Weiterlesen →

Etappe 13.07.

Tag 12 – Königsetappe, oder auch: war gar nicht so schlimm.

Heute 108 km nach und in Spanien, schön wars, aber seht selbst! The evening before. Mit Aida der Chefin im „Bon Vivant“ in Argeles-sur-mer, einen schönen Abend mit sehr gutem Essen verbracht. Das fängt ja gut an….Es geht los mit einer… Weiterlesen →

Etappe 12.07.

Tag 11 – Zwischen Himmel und Erde.

Schotterwege oder Schotterwege ist eine  Definitionsfrage. Das hier sind definitiv grobe, ausgewaschene Rüttelpisten. Gut für „Cindy“, aber der Rest der Truppe, also Christoph, steht nicht so drauf…. Ersatzschläuche und -mäntel müssen dringend besorgt werden. Gruissan.   Canal du midi rollin`, rollin`, rollin`,….. rollin`, rollin`, rollin`,…….. Weiterlesen →

Etappe 11.07.

Tag 10 – Rückenwind.

Ich packe meine Sachen und bin raus mein Kind, die ebiker sind auf der Reise und haben Rückenwind. Wir sagen es euch auf diese Weise, alle die am suchen sind, Sind mit uns auf der Reise, haben Rückenwind. Und wir… Weiterlesen →

Etappe 10.07.

Tag 09 – endlich Meer.

Liebe Freunde, Bekannte und Verwandte, jeden Tag sind wir gespannt auf Eure Kommentare und lesen begeistert alles was Ihr uns auf dieser Seite mitteilt. Außerdem motiviert es uns jeden Tag, wenn wir sehen, wer und wie Ihr uns begleitet. Haut… Weiterlesen →

Etappe 09.07

Tag 08 – La Provence, oder der Tag danach…

Da sind sie wieder, die wo gwinne welled! Dies sind die Gesichter nach dem erfolgreichen Spiel der Equipe tricolore. Es geht los mit einer kleinen Runde durch die Pampa. Christophs Lieblingsterrain; wie man sofort an seinem gut gelaunten Gesichtsausdruck erkennen… Weiterlesen →

Etappe 08.07.

Tag 07 – Halb Zeit.

Aus aktuellem Anlaß texten wir morgen wieder. Bonjour, je m` appelle Leon! Kennst du das Gefühl, du wachst morgens auf, und keiner will mit dir spielen? Grüße aus Le Tourette………. Martin, Christoph, Hans, Bernd.

Etappe 07.07.

Tag 06 – Fronkreisch, Fronkreisch….

Auberge de Motz, immer eine Reise Wert. Essen vom Feinsten und eine nette Wirtin. Das morgendliche Rhonetal bei Motz. Gemeinsam, Back on the Track. Via Rhona. 10:30 Uhr, Vesperzeit. Unfall des Tages. Christoph leiht sich Martin`s Bike aus und kommt nicht,… Weiterlesen →

Etappe 06.07.

Tag 05 – s`Herzl isch gsund aber s`Arscherl brummt…

Abfahrt von Lavigny nach Aubonne. Alles gut! Sieht schlimmer aus als es ist; war aber eine extrem steile Straße mit einem total überhöhten Randstein, der beim Wenden störte…. Genfer See. Blumen Bouquet. Hans erklärt uns die Welt. Was tanzt er da?… Weiterlesen →

Etappe 05.07.

Tag 4 – zwischen Frohsinn und Wahnsinn

Heute haben wir 120 km zurückgelegt; in Summe am Abend 475 km. Martin wird heute und morgen – auf ärztliche Empfehlung – schweren Herzens aussetzen. Der Bieler See grüßt uns am morgen. Im Osten begleitet uns die Zentralalpenkette. Fußballtraining in Neuchatel. Die… Weiterlesen →

Etappe 04.07.

Tag 3 – zwischen Atom- und Wasserkraft!

Vor der Abfahrt in Brugg um 08:50 h erfolgte ein allgemeiner Technik-Check, welcher sich als überaus erforderlich herausgestellt hat. Der Gepäckträger von „Hans sein Bike“ wäre 5 km später wohl vom Bike gefallen. Alle Schrauben wurden nachgezogen, Ketten geölt und… Weiterlesen →

Etappe 03.07.

Tag 2 in Bildern

Tag 1 – Part II

  Das Highlight des Tages war der Erdbeerbecher bei Andrea, irgendwo im nördlichen Schwarzwald….ca. 2.000 kcal… Um 18:30 h passieren wir das Ortsschild von Rottweil; der erste Tag ist geschafft; genauso wie wir!

Etappe 02.07.

Und los gehts !

  08:15 Treffen am Schloßplatz, um 08:30 ging es dann gleich los! Sonne pur, Hitze, Heuschnupfen: trotzdem keine Komplikationen: es läuft!! Ein toller Lunch in Bad Imnau, obwohl es in der halben Stunde davor nicht wirklich danach ausgesehen hatte. Mit… Weiterlesen →

Etappe 01.07.

Motivator

Es ist Super auf allen Kanälen erreichen uns wichtige, dringende und hilfreiche Tips. Stellvertretend dafür können wir diesen speziellen ebiker Tip Euch nicht vorenthalten. Von einem lieben Freund, Michael Luz, wie immer fantastisch auf`s Papier gebracht. Danke Michl !  

Martin

Als der Ideengeber weiß ich nicht ob mich meine 3 Freunde Bernd, Christoph und Hans nicht manchmal heimlich irgendwohin wünschen. Seit Wochen sammeln sich Ausrüstung, Zubehör, Klamotten und Fahrradzeitschriften überall. Fahrrad ist das beherrschende Thema. Meine Familie trägt es nicht… Weiterlesen →

Hans

Seit 30 Jahren muss ich nicht mehr mit dem Rad fahren und kann mich trotzdem anständig fortbewegen. Da es auf den Straßen immer so voll ist, bin ich irgendwann auf Wasserwege umgestiegen und schließlich in die Luft gegangen. Und plötzlich… Weiterlesen →

Christoph

Gestern: hochmotiviert! Heute: voller Respekt! Morgen: Stolz!? Die Fitness hat man sich in den letzten Monaten angeeignet; das Sitzfleisch vielleicht nicht ganz….. aber die Vorfreude ist auf Hochtouren – endlich, bald geht es los! Keine Trainingsfahrten mehr, jetzt gilt es,… Weiterlesen →

Bernd

50 Jahre, Vater, Fotograf und Melodiensprecher einer Stuttgarter Funkband. Meine Aufgabe im Team : Lotse und Dokumentar. Warum tu ich mir das an ? Weil ich den Wechsel der Landschaft von Stuttgart bis nach Barcelona endlich mal am eigenen Leib erfahren… Weiterlesen →

Christoph’s Bike

  Als der Druck der „anderen“, vor allem aber der realisierte Kauf von Hans‘ ToroBike, zu groß wurde, musste ich handeln: ein eBike musste her, und zwar schnell, sonst werde ich zukünftig auf den Trainingsrunden und auf unserer großen Tour… Weiterlesen →

4 Biker für Tabaluga

Wir Männer im besten Alter wollen unseren gewaltigen Trip mit einem guten Zweck verbinden. Über Hans haben wir einen intensiven und engen Kontakt zur Tabaluga-Kinderstiftung, vertreten durch die Stiftung des bekannten Schauspielers Michael Roll. Diese Stiftung kümmert sich um traumatisierte… Weiterlesen →

Bernd`s Bike

Nach langer Suche sollte es ein Mondraker e-Vantage RR+ sein. Das einzige Rad im Teilnehmerfeld mit 27,5 Plus Reifen. Sollte jeder mal Probe fahren, Ihr wollt danach nichts anderes mehr, vor allem aber spart Ihr Euch durch die fetten Reifen den hinteren Stoßdämpfer…. Weiterlesen →

Martins Bike

Bei der Wahl des richtigen Fahrrads waren für mich zum einen der Komfort, aber natürlich auch die zuverlässige Technik und die Akku-Reichweite ausschlaggebend. Design und die zukünftige Verwendung des neuen Bikes auf Mallorca, waren natürlich ebenfalls wichtige Aspekte für mich…. Weiterlesen →

Hans sein Bike

(Wenn der eigene Vorname mit „s“ endet, wird es kompliziert mit dem Genitiv. Also fragt man einen Germanisten, der aber bedauerlicherweise aus Schalke kommt – also: Hans sein Bike. Sorry.) Wer auf den Mond fliegen will, macht das ja auch… Weiterlesen →

Fundstücke

Braun auf Braun. Das dauert halt bis das weg ist ! Vor allem auf dem Land.

Wie alles begann?

Nach 30 Jahren Arbeit und Anfang 50, hatte ich das Bedürfnis mal wieder was ganz anderes zu machen. Zunächst gehen einem natürlich die Klassiker wie Kilimandscharo-Besteigung, Jakobsweg oder auch einen Marathon zu laufen – den ich in New York bereits schon… Weiterlesen →

Navigation

Zur Navigation hat sich „Komoot“ für die Planung unserer Tour(en) sehr schnell als optimales Tool herausgestellt. Etwas Vorsicht ist geboten wenn man „Mountainbike“ als gewünschten Untersatz auswählt. Da Komoot unglaubliche Strecken auf seinen Karten verzeichnet hat. Ich frag mich wie das… Weiterlesen →

Christoph’s Trainingslager

Der Druck von Bernd wird immer größer, eigentlich nicht mehr steigerbar: Bernd geht ins Höhentrainingslager ins Fränkische!! Ich kann und darf das so nicht hinnehmen, also an Pfingsten ab nach USA…..            

Unser (Christoph’s) Lied für Santa Ponca

 

Route bis Barcelona

Dies ist die Route bis zur Fähre in Barcelona. Start wird am 01.07.2016 um 08:00 Uhr auf dem Stuttgarter Schloßplatz sein; das Ziel am 13.07.2016 und 1.302 km später, die Fähre in Barcelona . Hier im Detail auf Komoot zu… Weiterlesen →

Wie alles begann…..

Mit Martin und 3 weiteren Unerschrockenen fuhr ich über ein Wochenende im Januar 2016 zum Hahnenkammrennen nach Kitzbühel, um uns die Streif und die wagemutigen, echten Männer mal aus der Nähe anzusehen.            Auf der Fahrt kam… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2018 ebiker — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑