ebiker

und weiter geht die wilde Fahrt!

Kategorie

Impressionen

Stuttgart – Verona. Nabucco by by Cindy.

Auch die schönste Reise muss zu Ende gehen. Gekrönt wurde das ganze noch mit der Ankunft Christoph`s in Verona und einem Besuch in der Arena di Verona zu Verdis Oper, Nabucco. Einen kleinen Wehmutstropfen gab es leider dann auch noch…. Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 8. Finale oh ohh.

Unsere Unterkunft in Isera. Ein echter Tip. Etsch oder auch Adige.   „Ich hoffe Ihr trefft nicht mehr von meiner Art“ sagte der Mann auf Italienisch. Ciao Amici. Die letzten Höhenmeter. Ein letzter Blick ins Alto Adige. Hier noch kurz… Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 6. Kurz und knackig.

Abfahrt aus Schlanders. MIt Dank an die tolle Wirtin vom Löwen. Apfel, Apfelsaft, Apfelstrudel, Apfelbäckchen, Apfelshampoo, Bratapfel, Augapfel, Pferdeapfel………… Äpfel. und nette Menschen. Herrn Messner`s Burg Juval am Eingang des Schnalstales. Meran. Päuschen bei netten Menschen in der Sporgl-Au. Da… Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 5. Vom Regen in die Traufe.

Abfahrt ins Tal. Erst mal die Höhenmeter vom gestrigen Abend abbauen. Der wilde Inn. Der wilde Hund. Ein Männlein steht im Walde….. Vesperpause in der Schweiz. Der Hüttenwirt. Für Reservierungen, auch als Gruppe, rufen Sie gerne an. Hansens letzte Stuttgarter… Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 4. Hitzeschlacht.

  Morgähhn. Zugspitze. Oh Tannenbaum Blick auf die Fernpassstrasse Per Via Claudia über den Fernpass. Die 3 Muskeltiere!!!  😉 Letzter Blick auf die Zugspitze. Fernpassstrasse. Immer noch auf der Via Claudia. Inntal. Oberes Inntal. Steil Bergauf zum Quartier. Danke Hans…. Weiterlesen →

Stuttgart – Verona Etappe 3. Ohne Worte!

Durstig grüßen, Bernd, Martin und der Hans.

Stuttgart – Verona Etappe 2. Lockeres anrollen an den Berg

Immer Geradeaus durch Oberschwaben ins Allgäu. Abfahrt ins Lautertal. um Ulm in Ulm und um Ulm herum.                                   A7 Tellersülz und Wurstsalat Immer an der… Weiterlesen →

Stuttgart – Verona. Etappe 1. Und weiter geht die wilde Fahrt !

Unglaublich aber wahr, heute morgen 8:00 Uhr ging es endlich wieder los! Christoph lies es sich nicht nehmen und verabschiedete seine getreuen, wackeren (Ex) Gefährten in ein ungewisses Abenteuer ! 😉   Die Bilder ähneln sich. Nur Martin hat eine… Weiterlesen →

Tag 14 – Gran final en Mallorca.

Nach einem OK-Abendessen im völlig touristenüberfüllten Barcelona, ging es um 22:00 Uhr auf unsere Fähre. Check, Check , one, two, kreck, eine wichtige Durchsage: keck zeck drasck klugschel wurschd bei rein farn…. Auf Wiedersehen Barcelona, Du einzige Großstadt Europas mit Strand… Weiterlesen →

Tag 13 – Barcelooooooona (frei nach Freddy Mercury)

Letzter Abend auf dem Festland. Nur, dass hinterher keiner sagt, wir hätten nicht auf Kultur gemacht… Noch 85 km bis Barcelona: zwischenzeitlich ein Klacks für uns! 😉 Zum Witze erzählen ist immer Zeit. Nein, es ist keine Autobahn…….aber fast. Da… Weiterlesen →

Tag 12 – Königsetappe, oder auch: war gar nicht so schlimm.

Heute 108 km nach und in Spanien, schön wars, aber seht selbst! The evening before. Mit Aida der Chefin im „Bon Vivant“ in Argeles-sur-mer, einen schönen Abend mit sehr gutem Essen verbracht. Das fängt ja gut an….Es geht los mit einer… Weiterlesen →

Tag 11 – Zwischen Himmel und Erde.

Schotterwege oder Schotterwege ist eine  Definitionsfrage. Das hier sind definitiv grobe, ausgewaschene Rüttelpisten. Gut für „Cindy“, aber der Rest der Truppe, also Christoph, steht nicht so drauf…. Ersatzschläuche und -mäntel müssen dringend besorgt werden. Gruissan.   Canal du midi rollin`, rollin`, rollin`,….. rollin`, rollin`, rollin`,…….. Weiterlesen →

Tag 10 – Rückenwind.

Ich packe meine Sachen und bin raus mein Kind, die ebiker sind auf der Reise und haben Rückenwind. Wir sagen es euch auf diese Weise, alle die am suchen sind, Sind mit uns auf der Reise, haben Rückenwind. Und wir… Weiterlesen →

Tag 09 – endlich Meer.

Liebe Freunde, Bekannte und Verwandte, jeden Tag sind wir gespannt auf Eure Kommentare und lesen begeistert alles was Ihr uns auf dieser Seite mitteilt. Außerdem motiviert es uns jeden Tag, wenn wir sehen, wer und wie Ihr uns begleitet. Haut… Weiterlesen →

Tag 08 – La Provence, oder der Tag danach…

Da sind sie wieder, die wo gwinne welled! Dies sind die Gesichter nach dem erfolgreichen Spiel der Equipe tricolore. Es geht los mit einer kleinen Runde durch die Pampa. Christophs Lieblingsterrain; wie man sofort an seinem gut gelaunten Gesichtsausdruck erkennen… Weiterlesen →

Tag 07 – Halb Zeit.

Aus aktuellem Anlaß texten wir morgen wieder. Bonjour, je m` appelle Leon! Kennst du das Gefühl, du wachst morgens auf, und keiner will mit dir spielen? Grüße aus Le Tourette………. Martin, Christoph, Hans, Bernd.

Tag 06 – Fronkreisch, Fronkreisch….

Auberge de Motz, immer eine Reise Wert. Essen vom Feinsten und eine nette Wirtin. Das morgendliche Rhonetal bei Motz. Gemeinsam, Back on the Track. Via Rhona. 10:30 Uhr, Vesperzeit. Unfall des Tages. Christoph leiht sich Martin`s Bike aus und kommt nicht,… Weiterlesen →

Tag 05 – s`Herzl isch gsund aber s`Arscherl brummt…

Abfahrt von Lavigny nach Aubonne. Alles gut! Sieht schlimmer aus als es ist; war aber eine extrem steile Straße mit einem total überhöhten Randstein, der beim Wenden störte…. Genfer See. Blumen Bouquet. Hans erklärt uns die Welt. Was tanzt er da?… Weiterlesen →

Tag 4 – zwischen Frohsinn und Wahnsinn

Heute haben wir 120 km zurückgelegt; in Summe am Abend 475 km. Martin wird heute und morgen – auf ärztliche Empfehlung – schweren Herzens aussetzen. Der Bieler See grüßt uns am morgen. Im Osten begleitet uns die Zentralalpenkette. Fußballtraining in Neuchatel. Die… Weiterlesen →

Tag 3 – zwischen Atom- und Wasserkraft!

Vor der Abfahrt in Brugg um 08:50 h erfolgte ein allgemeiner Technik-Check, welcher sich als überaus erforderlich herausgestellt hat. Der Gepäckträger von „Hans sein Bike“ wäre 5 km später wohl vom Bike gefallen. Alle Schrauben wurden nachgezogen, Ketten geölt und… Weiterlesen →

Tag 2 in Bildern

Tag 1 – Part II

  Das Highlight des Tages war der Erdbeerbecher bei Andrea, irgendwo im nördlichen Schwarzwald….ca. 2.000 kcal… Um 18:30 h passieren wir das Ortsschild von Rottweil; der erste Tag ist geschafft; genauso wie wir!

Und los gehts !

  08:15 Treffen am Schloßplatz, um 08:30 ging es dann gleich los! Sonne pur, Hitze, Heuschnupfen: trotzdem keine Komplikationen: es läuft!! Ein toller Lunch in Bad Imnau, obwohl es in der halben Stunde davor nicht wirklich danach ausgesehen hatte. Mit… Weiterlesen →

© 2019 ebiker — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑